• Zusammenarbeit, Know-How-Austausch, Marketing und Lobbyarbeit – sie alle werden durch Veranstaltungen vorangetrieben, ob in der Region Stuttgart oder in Brüssel. Die Region Stuttgart kann damit für den Standort werben oder Projekte initiieren. 

Hier finden Sie zurückliegende Veranstaltungen.

> zurück zur Veranstaltungsvorschau


25.09. 18:00 - 21:00 Uhr

Vorführung des Gewinnerfilms des Publikumspreises des Europäischen Parlaments „QUO VADIS, AIDA?“

Mit anschließendem Filmgespräch

Der aktuelle Gewinnerfilm „Quo Vadis, Aida?“ ist ein mitreißender Film, der vom Schrecken des Krieges erzählt. Die Geschichte spielt im Juli 1995 in Bosnien. Aida arbeitet als Übersetzerin für die Vereinten Nationen in der kleinen Stadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, ist ihre Familie unter den Tausenden von Zivilisten, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Insiderin bei den Verhandlungen hat Aida Zugang zu wichtigen Informationen, die sie übersetzen muss. Welches Schicksal erwartet ihre Familie und ihr Volk? Welchen Schritt sollte sie tun?

Im Anschluss an die Filmvorführung bieten wir allen Filmbegeisterten die Möglichkeit, mit Frank Hofmann, EU-Korrespondent u.a. mit Schwerpunkt Südosteuropa und dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Rainer Wieland über den Film QUO VADIS, AIDA? zu diskutieren und zu erörtern warum die EU in Srebrenica nicht eingeschritten ist, welche Lehren man aus damals gezogen hat und welche Rolle der politische Film spielt. Die Leitung der Diskussion übernimmt der Fernsehmoderator Markus Brock.

Weitere Informationen sowie den Anmeldelink finden sie unter https://www.europarl.europa.eu/

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 20. September 2022. Die Anmeldungen werden nach ihrem Eingang berücksichtigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.