• Zusammenarbeit, Know-How-Austausch, Marketing und Lobbyarbeit – sie alle werden durch Veranstaltungen vorangetrieben, ob in der Region Stuttgart oder in Brüssel. Die Region Stuttgart kann damit für den Standort werben oder Projekte initiieren. 

Hier finden Sie zurückliegende Veranstaltungen.

> zurück zur Veranstaltungsvorschau


31.03. 09:00 - 10:30 Uhr

Das EU-Förderprogramm "Digitales Europa"

Das neue EU-Förderprogramm „Digitales Europa“ (2021-2027) soll den digitalen Wandel Europas vorantreiben, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft stärken und die technologische Eigenständigkeit und Resilienz der EU sicherstellen. Mit einem Budget von ca. 7.5 Mrd. Euro werden Investitionen in fünf wichtigen Bereichen finanziert: Hochleistungsrechner, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, digitale Kompetenzen und die Gewährleistung einer breiten Nutzung digitaler Techniken in der gesamten Wirtschaft und Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Matthias Kuom, Policy Offiver, Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien, Europäische Kommission, der uns das neue EU-Förderprogramm „Digitales Europa“ vorstellen wird. Außerdem wird in einem moderierten Gespräch mit Landrat Roland Bernhard, Landkreis Böblingen, Hans-Ulrich Schmid, Geschäftsführender Vorstand Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen e.V. sowie Dr. Claus Hoffmann, Leiter Zentrum Digitalisierung Region Stuttgart (ZD.BB) auf Initiativen und Aktivitäten im Bereich IT und Digitalisierung in der Region Stuttgart eingegangen.

Während der Veranstaltung, die über Zoom stattfindet, besteht die Möglichkeit, Fragen über den Chat einzubringen.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter unten stehenden Link. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 28. März 2022 unter wrs.region-stuttgart.de/DigitalesEuropa. Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie eine kurze Bestätigung. Die Einwahldaten für die digitale Veranstaltung erhalten Sie in einer separaten E-Mail rechtzeitig vor der Veranstaltung.