• Zusammenarbeit, Know-How-Austausch, Marketing und Lobbyarbeit – sie alle werden durch Veranstaltungen vorangetrieben, ob in der Region Stuttgart oder in Brüssel. Die Region Stuttgart kann damit für den Standort werben oder Projekte initiieren. 

02.12. 09:00 - 13:00 Uhr

Ein bürgernäheres Europa? Welche Rolle spielen Städte und Metropolregionen?

Europa wird vor Ort in den Städten und Metropolregionen gelebt. Sie bilden das Rückgrat der europäischen Demokratie und sind für die Bürgerinnen und Bürger die nächste politische Ebene. Umso wichtiger ist es, Städte und Metropolregionen auf europäischem Parkett einzubeziehen und sie bei ihren drängenden Herausforderungen zu unterstützen. So wurde etwa in der neuen EFRE-Förderperiode das Ziel eines 

bürgernäheren Europas durch die Förderung einer nachhaltigen und integrierten Entwicklung von städtischen und ländlichen Gebieten festgeschrieben und eine Europäische Stadtinitiative ins Leben gerufen. Die Veranstaltung diskutiert diese europäischen Entwicklungen und zeigt auf, inwiefern Städte und Metropolregionen einen Beitrag zu einem bürgernäheren Europa liefern. 

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet auf Englisch statt. Eine Simultanverdolmetschung Deutsch-Englisch wird gerne bereitgestellt. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. 

Den Einladungsflyer finden Sie unten stehend.

Dateien:
Einladung_CAMELOT.pdf(pdf, 482 kB)