• Die Region Stuttgart ist als Europäische Metropolregion ein wichtiger Wirtschafts- und Wachstumsmotor Europas. Sie vereint globale Verbindungen mit hoher Lebensqualität. 

EU-Fördermöglichkeiten

Für Außenstehende ist es nicht so leicht ersichtlich, wohin die EU-Gelder im Einzelnen fließen. Tatsächlich gibt es jedoch heute kaum noch Gebiete und Bereiche in den Mitgliedsstaaten, die nicht von einer EU-Förderung profitieren. Die europäische Förderpolitik umfasst dazu eine Vielzahl von Maßnahmen. Die folgenden Inhalte beziehen sich ausschließlich auf die aktiven Förderungen, die in Verbindung mit klaren Zielvorgaben als nicht rückzahlbare Zuschüsse oder Darlehen gewährt werden.

Das bedeutendste Instrument zur Gestaltung der europäischen Politik ist der Haushalt der EU. Für die Jahre 2014-2020 beträgt der Gesamthaushalt der EU 960 Mrd. Euro, von denen 38,9 % (373,2 Mrd. Euro) in die Gemeinsame Agrarpolitik und Entwicklung ländlicher Regionen fließen. An zweiter Stelle folgen die Ausgaben für die EU-Strukturpolitik (Kohäsion für Wachstum und Zusammenarbeit) mit 325,1 Mrd. Euro, während für die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung gerade einmal 125,6 Mrd. Euro angesetzt werden. Weitere Positionen sind die Verwaltung mit 61,6 Mrd. Euro, die internationalen Angelegenheiten (58,7 Mrd. Euro) sowie interne Angelegenheiten (15,7 Mrd. Euro).

Einen Gesamtüberblick über alle Förderprogramme bzw. Beihilfen der EU gibt das Generalsekretariat der Kommission unter